Valentinstag und Geschenke

Sie ahnen es vielleicht schon: Das mit Geschenken zum Valentinstag, das ist nicht ganz einfach, denn eigentlich möchte mann gar nichts schenken, weil der Tag einfach überkommerzialisiert ist, anderseits möchte mann aber auch keine beleidigte Frau erleben, weil das überanstrengend ist.
Ein schmaler Grad also 😉

Deswegen ein kleiner Leitfaden, worüber sich die Champagnerliebhaberin so freut – oder auch nicht:

Do not give her cheap champagne

Wenn wir davon ausgehen, dass Sie mit einem Geschenk Ihre Wertschätzung zum Ausdruck bringen möchten, dann lassen Sie die Finger von Discounter-Champagner, denn wer will schon mit ALDI in einen Topf geworfen werden?

Pssst! – falls Sie keine Ahnung von Champagner haben: Mit einem Moët & Chandon Impérial Rosé* liegen Sie immer richtig.

Und wenn es weniger exclusiv, aber dafür ein bissl funky sein soll: Bitteschön, ein Sansibar Rosé Spumante* ist zwar kein Champagner, bringt aber pinkfarbene Flöten mit und sieht einfach cool aus.

My candle burns at both ends

Ich persönlich kenne keine Frau, die beim Anblick einer Duftkerze vor Freude in Ohnmacht fällt. Auch nicht, und das nehmen Sie sich bitte zu Herzen, wenn darin zusätzlich ein billiger Silberring versteckt ist! Sie erinnern sich, Wertschätzung und so…?

Aber wenn es unbedingt sein muss: Als kleines Gimmick taugt zum Beispiel eine Kerze Champagnerflasche im Sektkübel*

Was sogar ich noch sehr hübsch finde: Design Bubbles verwandelt originale, leere Champagnerflaschen in Sojawachskerzen, 100% vegan, mit optionalem Refill. Diese riechen zwar nicht nach Champagner, sondern nach Zitrone-Basilikum, Sandelholz, Pfingstrose oder Mandarine, sehen aber bildhübsch aus. Überzeugen können Sie sich davon im Design Bubbles Shop.

Give Me Flowers While I’m Living

Rote Rosen sind ein Klassiker und viel falsch kann man damit eigentlich nicht machen – sofern Ihre Göttin Schnittblumen mag.

Aber lassen Sie sich nicht lumpen: Ein Rosenpaket „40 rote Rosen“* sollte es schon sein.

To send a letter is a good way to go somewhere without moving anything but your heart.

Ein Liebesbrief kostet nichts und erobert mit Sicherheit das Herz Ihrer Göttin. Sie wissen aber nicht, wie und was? Kein Problem: Hier einige idiotensichere Tipps 😉

Und Achtung: Mit Brief ist tatsächlich Brief gemeint, keine WhatsApp-Nachricht!

Diamonds are a girls’s best friend

Das mit dem Schmuck ist leider so eine Sache: Manche Frauen mögen ihn, manche nicht, manche bekommen ihn gerne geschenkt, manche kaufen ihn lieber selbst. Und obendrein ist Schmuck einfach Geschmackssache. Gold, silber, roségold, Edelstahl…? Verstehen Sie?

Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, fangen Sie eine Nummer kleiner an: Der Schlüsselanhänger „Schampus“ mit Strassring & Glasschliffperle* ist ein echtes Schmuckstück, handgearbeitet, Unikat und kommt sicher gut an.

Ein echtes Highlight ist dieser knuffelige Anhänger (Charm) in Form eines Champagnerkübels: IceCarats Champagner-Flasche im Eiskübel Charm*. Fehlt nur noch das passende Armband!

(Oh wait.
An dieser Stelle fällt mir ein, dass ich mein eigenes Charmband dringend suchen sollte!)

Deswegen zum Abschluss noch ein unbezahlbarer Tipp: Schenken Sie, was Sie wollen. Hauptsache, es kommt von Herzen und drückt Ihre Gefühle aus! Und damit: Happy Valentine!


*Affiliate Link
Von meinen riesigen Umsätzen kaufe ich mir ein Ticket in die Karibik und komme nie wieder.

Sharing is caring!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.