Seelenmassage

Wann immer ich Zeit habe, gehe ich in die Bodensee-Therme Konstanz, denn abgesehen davon, dass Wasser mein Element ist, ist dies der Ort, an dem ich zur Ruhe finde.

Wenn ich ohne Begleitung unterwegs bin, nehme ich die 1 1/2-Stunden-Karte (und hüpfe bei der Wassergymnastik mit…), ansonsten kann ich als Mitglied des Mieterschutzbundes dort netterweise eine ermäßigte 3-Stunden-Karte bekommen. Besonders schön kann man das Wochenende übrigens Sonntags ab 20 Uhr mit der Abendkarte ausklingen lassen – auch wenn man sich dann wie im inoffiziellen Pärchenclub fühlt 😉

Gelegentlich gönne ich mir auch ein Spa-Arrangement – mit Begrüßungs-Prosecco und ausgiebiger Massage. Herrlich! Allein der Ausblick auf den See ist Gold wert, und ich kann es Ihnen nur ans Herz legen: Gehen Sie in die Therme. Sie fühlen sich danach wie neu.

Die Traglufthalle habe ich bisher übrigens nur von außen besichtigt, denn unglücklicherweise bin ich eine rechte Frostbeule und im heißen Whirlpool wesentlich besser aufgehoben. Was schade ist, denn eigentlich schwimme ich ganz gern ein paar Bahnen. Aber was soll’s – schließlich geht es mir nicht um sportliche Höchstleistungen, sondern ein wenig Seelenmassage.



Sharing is caring!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.